Menü

Termine

Die BDP – Eine psychologische Selbsthilfegruppe für SVP geschädigte PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Elias Hörhager   
Mittwoch, den 09. November 2011 um 21:28 Uhr

Wenn ich mal wieder regelmässig die Seite BDP.tv besuche, sticht sofort das schwarz gelbe Logo hervor neben einem Fünfliber der zum Spenden aufruft. Dies zeigt wiedermal mit welcher Arroganz die BDP nach Geld ruft um ihre (Un)Schweizerin des Jahres und ihre Garderobe zu Finanzieren. An der Gründung der BDP St.Gallen war ich selbst anwesend und musste erleben wie es da so zu und her geht! Der Gründungsort wurde extra für ihre Göttin Schlumpf auf Sargans verlegt.

Im Vorfeld der Gründung machten die Medien eine grosse Blase voller Lügen, es seien Dissidenten der SVP in der neuen BDP SG. Diese Blase platzte jedoch a jenem Gründungsabend! Ausser der bekannten Parteilosen Politikerin Alice Egger waren nur unbekannte Politiker im neuen Vorstand, die vor allem durch ihre Erfolglosen Mitgliedschaften in anderen Parteien hervorstachen. Dies zeigt wiederum dass die BDP nur durch erfolglose und machthungrige Politiker gefüllt wird. Die Frage ist nur wann diese BDP platzt und unsere Politik von Machthungrigen Politikern ala Widmer Schlumpf überschwemmt wird. Das Niveau der Politik wird sich stark senken; die frage ist nur wie lange dieser bunt Gemischte Haufen von rechts bis links noch zusammenhält! Ich prophezeie der BDP baldige Flügelkämpfe da das System der heterogenen Schlumpfpartei nicht funktioniert. Da vermag dann nicht mal ihre ehrwürdige Göttin Widmer Schlumpf die Partei noch über Wasser zu halten!

Im Grunde genommen hat die BDP nur in den Kantonen Graubünden und Bern unserer Partei leichte Verluste hinzugefügt. In den anderen Kantonen ist die Partei nur ein multikultureller Haufen der nur so mit machthungrigen unerfahrenen Personen gefüllt ist. Mir kommt es so vor als sei die BDP eine Selbsthilfegruppe für erfolglose, machthungrige und angeblich, SVP geschädigte Politiker. Jedoch müssen wir uns vor Augen führen dass die angeblichen SVP geschädigten nur durch die SVP gross geworden sind, auch wenn sie zumteil auch mit Stimmen der Linken gewählt worden sind. Aber die SVP Wähler werden so intelligent sein und die (R)echten der Politik wählen.

Bald einmal wird auch die Bundesrätin merken wie es um ihre Partei steht und sie wird das sinkende Schiff bald einmal verlassen müssen genauso wie den Bundesrat, den sie wohl auch zum Untergang gebracht hat. Wohl auch die Abwahl und das Komplott gegen Blocher haben den Bundesrat zum Mitte-Links Saftladen gemacht; hier können wir wohl den Film der Untergang neu verfilmen. Nämlich den Untergang der Schweiz und seines Volkes durch den EU-Beitritt und sonstige linke Hirngespinste!