Menü

Termine

Mogelpackung Steuerabkommen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Elias Hörhager   
Freitag, den 06. Juli 2012 um 09:28 Uhr

abgeltungssteuerVor kurzem haben die drei Steuerabkommen mit Österreich, Grossbritannien und Deutschland den Nationalrat passiert und wurden angenommen.

Nun hat die AUNS das Referendum gegen Alle drei Abkommen ergriffen.

Wieso sollte man das Referendum unterstützen? Worin liegen die Probleme dieser Staatsverträge?

 1. Die Abkommen sind schlecht verhandelt: Der Bundesrat hat erst kürzlich mit der Lösung des Fluglärmstreits gezeigt, dass er für die Schweiz keine guten Verträge aushandelt. Die Staatsverträge sollen die Bankkundengelder entkriminalisieren durch eine Abgeltungssteuer auf ausländische Bankguthaben. Die Schweiz profitiert von den Abkommen kaum, denn eine Gegenleistung fehlt fast gänzlich: so dürfen die Britischen Banken weiterhin ihre krummen Geschäfte tätigen oder die Deutschen weiterhin Steuer-CD`s mit Daten von schweizer Bankkunden aufkaufen.

2. Das Bankkundengeheimnis wird ausgehölt: Die Abgeltungssteuer stellt nur einen unnötigen Zwischenschritt dar. Entweder wir geben das Bankgeheimnis vollständig auf oder wir beharren darauf, ohne uns als Steuereintreiber anderer Staaten zu betätigen.

3. Die Abkommen sichern den Bankmanagern die Rehabilitation: Die wahren "Banditen" der krummen Geschäfte der letzten Jahre, die Manager der Banken, werden durch die Abkommen entkriminalisiert währenddessen die kleinen Angestellten den Kopf hinhalten müssen.

4. Die Abkommen gefährden den Werkplatz Schweiz: Durch die Staatsverträge wird der Bestand an Kundengeldern massiv gefährdet, dies könnte zu einem massiven Verlust an Arbeitsplätzen führen.

Darum das Referendum sofort unterzeichnen: Hier klicken!